Wir beraten und unterstützen
im Landkreis Limburg-Weilburg

Für wen ist die EUTB?

Die Beratung von der EUTB ist für:

  • Menschen mit einer Behinderung

  • Angehörige von Menschen mit einer Behinderung

  • Menschen, die eine Behinderung bekommen könnten
    Zum Beispiel: Weil sie eine Krankheit haben

Dieser Text wurde geprüft durch die Prüflesegruppe Lebenshilfe Limburg- Diez.

Dieser Text wurde übersetzt von: Der Paritätische / Kompetenz- Zentrum Leichte Sprache.

  • Dieser Text wurde geprüft durch die Prüflesegruppe Lebenshilfe Limburg- Diez.

    Dieser Text wurde übersetzt von: Der Paritätische / Kompetenz- Zentrum Leichte Sprache.

Die Beratung ist kostenlos.

Was ist die EUTB?

EUTB ist eine Abkürzung.
Die Abkürzung steht für:

Ergänzende

unabhängige

Teilhabe

Beratung

Ergänzende

unabhängige

Teilhabe

Beratung

Ergänzend bedeutet:
Die Beratung ist zusätzlich zu anderen Beratungen.

Unabhängig heißt:
Die Berater

  • sagen Ihnen, wo Sie Hilfe bekommen.

  • beraten unabhängig von den Trägern,
    die Geld für die Hilfen bezahlen.

Die Mitarbeiter von der EUTB beraten zu:

  • Teilhabe

Teilhabe bedeutet:
Alle Menschen sollen überall mitmachen können.

  • Rehabilitation

Rehabilitation bedeutet:
Bei etwas wieder mitmachen können.
Zum Beispiel nach einem Unfall.

Wir helfen Ihnen

… zum Beispiel, wenn Sie solche Fragen haben:

  • Wer ist für mein Anliegen zuständig?

  • Wie bekomme ich Hilfsmittel, zum Beispiel einen Rollstuhl?

  • Wo bekomme ich einen Schwer- behinderten- ausweis?

WICHTIG!
Die EUTB hilft nicht
vor Gericht.

Weitere allgemeine Informationen
zur EUTB® finden Sie unter:

www.teilhabeberatung.de
www.gemeinsam-einfach-machen.de

Noch mehr Informationen zur EUTB in leichter Sprache finden Sie hier.

Gebärden-Telefon:

gebaerdentelefon@sip.bmas.buergerservice-bund.de

Rufen Sie uns an!
Rufen Sie uns an!

06431 – 21 74 255

06431 – 21 74 255

0176 – 87 91 43 32

0176 – 87 91 43 32

EUTB®
Limburg-Weilburg
Bahnhofsplatz 2a
65549 Limburg

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Sie hilft uns, besser zu beraten.
Machen Sie mit!
Hier geht´s zum EUTB-Fragebogen.

Die EUTB® ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) fördert die EUTB® auf Grundlage des § 32 Sozialgesetzbuch IX (SGB IX).